Am Samstag eröffnete die „New York Bagel Bar“ in Hamburg Winterhude
  • Foto: Sebastian Storjohann

Neueröffnung trotz Corona: Bagel-Bar bringt New York Flair nach Hamburg

Herzhafte Bagels, süßes Gebäck und Kaffee zum Wachwerden: Die „New York Bagel Bar“ hat am Samstag eröffnet und will das Flair aus der amerikanischen Großstadt nach Hamburg holen. Die MOPO war bei Neueröffnung dabei.

Gegen zehn Uhr warteten die ersten Kunden bereits darauf, die amerikanischen Köstlichkeiten aus dem neu eröffneten Laden zu probieren. Damit sie nicht zu lange warten mussten, verteilten Laura Nahe, Pia Wehling, René Westphal und Jonas Conrad vegane Zimtschnecken und andere Leckereien in der Schlange vor der Bagel-Bar. Die vier haben ihr Lokal am Mühlenkamp in Winterhude gemeinsam eröffnet. Die Inspiration dafür kam aus New York.

Trotz Corona: Bagel-Bar bringt New York Flair nach Hamburg

Laura Nahe hat ihre Schwäche für Bagel nämlich in der amerikanischen Großstadt entdeckt. „Ich war mit Pia Wehling gemeinsam für ein Auslandssemester in New York und wir hatten direkt an der Wohnung eine Bagel-Bar. Wir haben uns auf dem Weg zur Uni gerne etwas auf die Hand geholt, wie es viele Menschen dort machen. Da sind wir süchtig geworden“, sagt sie im MOPO-Gespräch. In Hamburg vermissten sie die Bagels und fanden, dass so etwas in der Stadt noch fehlte.

Das könnte Sie auch interessieren: Gastronomie in Hamburg :Diese Neueinsteiger eröffneten ihre Läden trotz Corona

Vor Corona schreckten die Betreiber nicht zurück: Zu groß war die Verlockung, als sie die Ladenfläche am Mühlenkamp 1 angeboten bekamen. „Wir dachten, das passt hier perfekt hin. Die Chance mussten wir ergreifen, denn an so eine begehrte Lage kommt man nicht so schnell“, erklärt Laura Nahe weiter.

Hamburg: Bagel-Bar startet mit To-Go-Geschäft in Winterhude

Die Boutique nebenan hatte sich verkleinert – und damit Platz für das To-Go-Geschäft geschaffen, das pünktlich zum guten Wetter und den Lockerungen eröffnen konnte. „Wir haben auch darauf gehofft, dass zum Sommer der Aufschwung kommt und die Leute wieder Lust auf neue Sachen haben.“

Die Gründer der New York Bagel Bar in Hamburg
Die vier Gründer der „New York Bagel Bar“ in Hamburg: Pia Wehling (25), René Westphal (26), Jonas Conrad (26) und Laura Nahe (24, v.l.n.r.)

Viel Fläche hat die Bagel-Bar nicht: Zwei Sitzplätze gibt es am Fenster. Die Betreiber warten noch darauf, dass die Fläche vor dem Laden für die Außengastronomie genehmigt wird. Bis dahin setzen sie darauf, dass sich die Hamburger einen Bagel auf die Hand mitnehmen – ganz im Stil New Yorks.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp