Die Hamburger Polizei konnte zwei mutmaßliche Fahrrad-Diebe auf frischer Tat ertappen.
  • Die Hamburger Polizei konnte zwei mutmaßliche Fahrrad-Diebe auf frischer Tat ertappen.
  • Foto: JOTO

Auf frischer Tat ertappt: Mit Großaufgebot: Polizei überrascht Diebes-Duo

Altona-Altstadt –

Damit haben die beiden sicherlich nicht gerechnet: Am frühen Dienstagmorgen hat die Polizei mit einem Großaufgebot mehrere potenzielle Fahrraddiebe in der Stresemannstraße auf frischer Tat ertappt. Anwohner hatten die Beamten informiert.

Wie ein Reporter vor Ort mitteilt, informierten Anwohner gegen 1.30 Uhr die Polizei, nachdem sie zwei Männer beobachtet hatten, die sich im dunklen Eingangsbereich an mehreren abgestellten Fahrrädern zu schaffen machten. 

Hamburger Polizei schnappt mutmaßliche Fahrrad-Diebe

Demnach rückten daraufhin die Einsatzkräfte mit insgesamt acht Streifenwagen an. Sie konnten die zwei mutmaßlichen Täter noch vor Ort auf frischer Tat ertappen.

Bei der Kontrolle zeigte sich, dass mindestens einer der beiden wegen diverser Diebstähle den Beamten bekannt ist und offenbar auch schon wegen ähnlicher Delikte inhaftiert gewesen sein soll. 

Altona-Altstadt: Diebesgut vor Ort sichergestellt

Vor Ort wurden zudem mitgeführte Fahrräder, Fahrradreifen und Werkzuge sichergestellt, für die keiner der beiden Personen einen Eigentumsnachweis erbringen konnte. Beide erhielten nach den polizeilichen Maßnahmen einen Platzerweis. 

Hamburg: Fahrräder 2020 bei Dieben besonders beliebt

Laut Hamburger Kriminalstatistik für das Jahr 2020 waren geklaute Fahrräder in der ersten und zweiten Corona-Welle stark gefragt.

Das könnte Sie auch interessieren: Bei Fahrrädern gibt es jetzt einen neuen Trend

Nach drei Jahren mit rückläufigen Zahlen verzeichnete die Hamburger Polizei bei Fahrraddiebstählen im vergangenen Jahr einen deutlicher Anstieg um 20,7 Prozent – insgesamt waren es 14.577 Fälle. (maw) 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp