• Die Polizei Hamburg hat diese bunt angemalten Steine vor dem Kommissariat gefunden.
  • Foto: Polizei Hamburg auf Twitter

Auf den Treppen: Polizei in Hamburg findet nette Überraschung

Nette Überraschung für die Beamten des Polizeikommissariats 38 in Hamburg: Auf den Eingangstreppen in Rahlstedt haben die Polizistinnen und Polizisten zwei bunt angemalte Steine gefunden – mit einer süßen Botschaft.

„Danke Superhelden!“ steht in roter Schrift auf dem einen der zwei bunt angemalten Steine, die von Unbekannten auf die Eingangstreppen des Polizeikommissariats in Rahlstedt gelegt wurden.

Das könnte Sie auch interessieren:Gewerkschaft fordert: Hamburg soll keine Polizisten mehr nach Berlin schicken

Darauf zu sehen ist außerdem ein gemaltes blaues Polizeiauto mit Sirene, das durch eine Wiese fährt. Auf dem kleineren Stein direkt daneben steht ebenfalls die Botschaft „Danke Superhelden“, diesmal mit blauer Farbe darauf gepinselt.

Polizei Hamburg: Angemalte Kieselsteine auf den Treppen des Kommissariats

„Die Steine erhalten einen Ehrenplatz im Polizeikommissariat!“, schreibt die Polizei Hamburg gerührt auf auf Twitter. Der anonyme Künstler hat sich also erst mal einen festen Sitz bei der Polizei gesichert. 

Die Reaktionen auf Twitter fallen fast durchgehend positiv aus, viele antworten mit applaudierenden Smileys oder bedanken sich – genau wie der unbekannte Maler – bei der Polizei für ihre Arbeit. „Das ist aber eine süße Idee“, schreibt eine Nutzerin, „habt ihr alle im Land verdient.“ (aba)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp