• Ein Oldtimer-Wagen hat an der Reeperbahn einen Radfahrer erwischt. 
  • Foto: Röer

Auf dem Kiez: Betrunkener Oldtimer-Fahrer übersieht Radlerin – die hat Riesen-Glück

St. Pauli –

Am Freitagabend ist es auf der Hamburger Reeperbahn zu einem Unfall gekommen, eine Radfahrerin ist von einem Oldtimer angefahren und verletzt worden.

Die Radlerin war auf dem Fahrradschutzstreifen auf Höhe der Großen Freiheit stadteinwärts unterwegs, als der Oldtimer sie erwischte. Wie ein Reporter vor Ort berichtete, hatte die Frau Glück: Sie konnte sich rechtzeitig abstützen und kam mit einer Beinprellung davon.

Hamburg St. Pauli: Betrunkener Oldtimer-Fahrer übersieht Radfahrerin

Das Fahrrad ist durch den Unfall stark beschädigt worden. Der Wagen, ein Ford Galaxy 500 XL aus dem Baujahr 1970, erlitt nur leichte Spuren.  

Das könnte Sie auch interessieren: Mit Kleinkind im Kinderwagen: Unfall: Schwangere in Hamburg von Auto erfasst

Die Polizei stelle vor Ort fest, dass der Fahrer des Oldtimers während des Unfalls alkoholisiert war. Daher untersagten ihm die Beamten die Weiterfahrt und transportierten den Wagen ab. (mhö)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp