• Feuerwehrmänner löschen den brennenden Wagen auf dem Seitenstreifen der A255.
  • Foto: Rene Schröder 

Auf Autobahn A255 in Hamburg: Wagen fängt während der Fahrt plötzlich an zu brennen

Auf der A255 Richtung A1 geriet am Donnerstagabend gegen 23.20 Uhr ein Wagen aus bisher ungeklärter Ursache in Brand. Der Unfall ereignete sich kurz hinter der Norderelbbrücke.

Der Fahrer konnte gerade noch auf den rechten Seitenstreifen fahren und aussteigen. Ihm ist nichts passiert.

Sein Fahrzeug jedoch brannte komplett aus. Für die Löscharbeiten musste ein Fahrstreifen der A255 in Richtung A1 für 30 Minuten gesperrt werden. (mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp