• Symbolbild
  • Foto: dpa

Angriff in Hamburg: Frau (34) beim Joggen überfallen – Zeugen gesucht

Groß Borstel –

Überfall im Hamburger Stadtteil Groß Borstel: Am Samstagvormittag hat ein Mann am Tarpenbek-Kollau-Wanderweg eine Frau angegriffen.

Die 34-Jährige soll gegen 11 Uhr joggen gewesen sein, als sie plötzlich von einem Mann – etwa 40 Jahre alt, korpulente Figur und dunkle Kleidung – angegriffen wurde: Er soll versucht haben, sie festzuhalten und ihr mithilfe eines roten Schals den Mund gewaltvoll zuzuhalten. Die Polizei spricht von einem „mutmaßlich sexuell motivierten Überfall“.

Hamburg: Frau wird beim Joggen von Mann angegriffen

„Aufgrund ihrer massiven Gegenwehr konnte sich die Frau befreien und auf sich aufmerksam machen“, teilte ein Polizeisprecher mit. Als Passanten ihr zu Hilfe kamen, sei der Täter in Richtung der Straße Rosenbrook gerannt. „Den roten Schal ließ der Flüchtige zurück.“

Das könnte Sie auch interessieren: Bis nach Hamburg: Einbrecher liefern sich filmreife Verfolgungsjagd mit der Polizei

Die Kripo hat Ermittlungen in dem Fall aufgenommen. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp