Die Polizei setzt eine Belohnung aus. (Symbolbild)
  • Die Polizei setzt eine Belohnung aus. (Symbolbild)
  • Foto: dpa

An exakt derselben Stelle: Hamburg: Schon wieder ein Essensbote ausgeraubt

Heimfeld –

Ein Pizzabote ist laut Hamburger Polizei am Freitagabend an der Friedrich-Naumann-Straße von zwei maskierten Männern überfallen worden. Erst vor zwei Wochen hatten Räuber an derselben Stelle zugeschlagen.

Beim aktuellen Fall soll der Bote (34) von den Tätern kurz vor 21 Uhr „auf einen Hinterhof dirigiert und dort unvermittelt“ attackiert worden sein, teilte ein Polizeisprecher am Sonntag mit.

Hamburg: Schon wieder ein Pizzabote in Heimfeld überfallen

150 Euro erbeutete das Männer-Duo – beide etwa 25 Jahre alt, 1,90 Meter groß, maskiert. „Im Anschluss flüchteten sie in unbekannte Richtung“, so der Sprecher weiter. „Der 34-Jährige erlitt durch die Tat leichte Kopfverletzungen, die aber keiner weiteren medizinischen Behandlung bedurften.“ Eine Fahndung mit Peterwagen blieb ohne Erfolg.

Das könnte Sie auch interessierenIn Baustelle: Auto wird gerammt und landet auf der Seite

Erst Anfang März war ein Essensbote an der Friedrich-Naumann-Straße von zwei Männern mit Messern ausgeraubt worden. Das Harburger Raubdezernat (LKA 184) ermittelt in beiden Fällen und prüft auch einen Zusammenhang. Hinweise an: 428 65 6789. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp