• Feuerwehrmänner an der Unfallstelle.
  • Foto: Holger Kröger

Am Sonnabend in Hamburg: Mädchen (17) von Mann überfallen – Täter flüchtig

Eppendorf –

Überfall in Hamburg: In der Nacht zu Sonnabend ist am Lokstedter Weg ein 17-jähriges Mädchen angegriffen und zu Boden geworfen worden. Die Polizei sucht Zeugen – und schließt eine „sexuelle Motivation“ des Täters nicht aus.

In Höhe eines Weingeschäfts soll der etwa 1,75 Meter große und etwa 30 Jahre alte Mann zugeschlagen. Das Mädchen, gerade auf dem Weg nach Hause, sah den Mann – laut Polizeiangaben trug er eine Bomberjacke, hatte ein vernarbtes Gesicht mit markanten Zügen, einen breiten Oberkörper und einen blonden Igelschnitt – nicht kommen.

Hamburg: Mädchen (17) von Mann überfallen – Täter flüchtig

Als das Mädchen laut um Hilfe schrie, ließ der Täter von ihr ab und flüchtete in Richtung Erikastraße. Rund ein Dutzend Streifenwagen versuchten, den Mann zu finden. Doch die Fahndung blieb erfolglos.

Die Fachdienststelle für Sexualdelikte (LKA 42) hat den Fall übernommen – und sucht Zeugen.  Hinweise: Telefon 428 65 6789. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp