• Ein Paketbote (Symbolbild)
  • Foto: imago images/Ralph Peters

Am helllichten Tag: Duo raubt Boten aus – und wirft Diebesgut wieder weg

Wilhelmsburg –

Ein Paketbote ist am helllichten Tag in Hamburg ausgeraubt worden: Am Donnerstag lauerten dem 47-Jährigen zwei als jugendlich beschriebene Täter an der Krieterstraße auf – mitten bei der Auslieferung. 

So wollte der Bote laut Polizei gegen 12.15 Uhr gerade das Paket abgeben, als sich das Duo unbemerkt von hinten näherte. „Sie stießen den Geschädigten zu Boden, nahmen das Paket an sich und flüchteten in unbekannte Richtung“, teilte ein Polizeisprecher am Freitagmittag mit.

Hamburg: Duo raubt Boten aus – und wirft Diebesgut wieder weg

Aber: Im Inneren des Paketes schien nicht die gewünschte (hochwertige und wertvolle) Ware gewesen zu sein – die Täter sollen das Paket weggeworfen haben. Der Sprecher weiter: „Polizisten fanden das Paket im Gebüsch wieder.“

Der Bote wurde bei dem Überfall verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Eine Fahndung mit gleich mehreren Streifenwagen blieb erfolglos. 

Das könnte Sie auch interessierenMann im Auto überfallen – ein Jugendlicher verhaftet

Die Männer werden von der Polizei wie folgt beschrieben: Beide sollen ein „südländisches Erscheinungsbild“ haben, beide waren dunkel gekleidet. Einer soll etwa 1,75 Meter groß sein und ein rundes Gesicht mit flaumigem Bart haben. Hinweise an: Tel. 428 65 6789. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp