Polizei- und Feuerwehrkräfte vor dem „Drob Inn“ am Besenbinderhof in Hamburg.
  • Polizei- und Feuerwehrkräfte vor dem „Drob Inn“ am Besenbinderhof in Hamburg.
  • Foto: Röer

Am Hauptbahnhof: Einsatz im „Drob Inn“ – ein Mann (50) verletzt

St. Georg –

Polizei und Feuerwehr mussten am Donnerstagnachmittag zum „Drob Inn“ am Besenbinderhof ausrücken, einem Konsumraum für Drogensüchtige. Zunächst hieß es, dass ein Mann durch Messerstiche verletzt worden sei.

Vor Ort wurde ein 50-Jähriger angetroffen, der offenbar gestürzt war, zusätzlich eine Verletzung am Auge und Schürfwunden aufwies. 

Hamburg: Einsatz im „Drob Inn“ – ein Mann (50) verletzt

Wie die MOPO erfuhr, soll sich der Mann allerdings gegenüber den Beamten nicht sonderlich kooperativ gezeigt haben. Die Hintergründe des Streits sind daher unklar. Als sicher gilt aber mittlerweile, anhand des Verletzungsbildes, dass wohl kein Messer zum Einsatz kam. 

Das könnte Sie auch interessierenMänner lauern 83-Jähriger auf und drängen sie in Wohnung

„Wir ermitteln wegen des Verdachts der Körperverletzung“, so ein Polizeisprecher zur MOPO. Der 50-Jährige lehnte einen Transport ins Krankenhaus ab und wurde von Sanitätern der Einrichtung behandelt. 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp