• Symbolbild
  • Foto: dpa

Am Hauptbahnhof: Dumm: Mann klaut Spendendose – und bleibt in Tatortnähe

St. Georg –

Wegen ein paar Euro hat ein 20-Jähriger nun Ärger mit der Justiz. Laut Bundespolizei soll er in der Nacht zu Donnerstag die Spendendose eines Backshops im Hauptbahnhof geklaut haben – offenbar nicht das erste Mal.

Nur eine Mitarbeiterin befand sich gegen 2.15 Uhr in dem Laden am Südsteg des Bahnhofs und war mit ersten Vorbereitungen für das Geschäft am Folgetag beschäftigt. Der 20-Jährige soll diesen Umstand zu seinem Vorteil genutzt, sich angeschlichen und die Dose aus der Sicherung gerissen haben.

Hamburg: Bundespolizei nimmt Spendendosen-Dieb (20) fest

Die Mitarbeiterin informierte die Bundespolizei. Die durchkämmte daraufhin den Bahnhof. Zeitgleich wurden Videoaufnahmen ausgewertet – so war die Flucht nachzuvollziehen. Wenig später wurde der Mann im Bereich der Schließfachanlage festgenommen. Beamte fanden wohl das Geld, nicht aber die Dose.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass derselbe Mann schon zehn Tage zuvor versucht haben soll, die Spendendose im Backshop zu stehlen. Damals konnte er sie nur nicht aus der Kette reißen. „Die Tat war durch Videokameras aufgezeichnet worden“, teilte Thomas Hippler, Bundespolizei-Sprecher, am Donnerstag mit. Der 20-Jährige kam in Untersuchungshaft. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp