x
x
x
Gasherd
  • Mindestens 20 Prozent Gas müssen ab 1. Juli in Deutschland gespart werden (Symbolbild).
  • Foto: dpa

paidWie man Zuhause am besten Gas sparen kann – das müssen Sie jetzt wissen

Neben steigenden Sprit- und Lebensmittelpreisen hat der russische Überfall auf die Ukraine auch Auswirkungen auf unsere Gasvorräte. Nachdem Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) am Donnerstag die nächste Stufe im „Notfallplan Gas“ ausgerufen hat, mahnt Hamburgs Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne) zum Gassparen. Wie das gehen soll und was passiert, wenn wir es nicht tun, lesen Sie hier.

„Alle Szenarien des Bundes sehen vor, dass man vom 1. Juli an mindestens 20 Prozent Gas einsparen muss“, sagte Umweltsenator Jens Kerstan am Donnerstag nach einer Videokonferenz mit Habeck im „NDR“. Jetzt sei nicht nur die Politik gefordert, sondern jeder einzelne Bürger.

Was bedeutet die Alarmstufe im „Notfallplan Gas“?