x
x
x
Header Active City Day
  • Foto: Active City Day

Heute mehr als 150 Angebote für mehr Bewegung im Alltag

Heute setzt die Active City ein weiteres Mal ein Zeichen für mehr Bewegung im Alltag: Alle Hamburgerinnen und Hamburger sind aufgerufen, mit Freude an Bewegung etwas für sich selbst tun, andere zum Mitmachen zu motivieren und an vielen Aktionen in ganz Hamburg teilzunehmen. Dafür stehen in der ganzen Stadt weit mehr als 150 Bewegungsangebote zur Auswahl, davon alleine 100 offene Mitmachangebote von Sportvereinen. Am Active City Day beteiligen sich auch zahlreiche Unternehmen, Institutionen, Schulen und viele mehr.

Selbst aktiv werden ist ganz simpel: Treppe statt Lift, Fahrrad statt Auto – das sind die Klassiker für mehr Bewegung im Alltag. Aber da geht noch viel mehr. Einfach mit den Kolleg:innen zu einer gemeinsamen Mittagspause verabreden und einen Spaziergang durch die benachbarte Grünanlage unternehmen oder Quartier auf neuen Wegen erkunden. 

Ein Highlight wird die Active City Day Station am Jungfernstieg – eine Bewegungsmeile vor schönster Kulisse im Herzen der Stadt. Von 10 bis 18 Uhr gibt es viele Bewegungsangebote für eine aktive Pause: ein Slalomparcours mit Sportrollstühlen (BG Baskets/HSV e.V.), ein Tennis Mini-Court (Hamburg European Open), eine mobile Kletterwand (Globetrotter) sowie die Möglichkeit, am Hamburger Dreikampf (REWE), an Eigengewichtsübungen/ Calisthenics (CaliX/Uni Hamburg) oder an geführten Fahrradtouren (ADFC/Swapfiets) teilzunehmen. Zudem bietet  die Sozialbehörde am Corona-Infomobil mehrsprachige Beratungs- und Bewegungsangebote an, damit die Hamburgerinnen und Hamburger nach Corona wieder in Bewegung kommen.

Spaß an Bewegung steht erstmalig auch in allen großen ECE-Einkaufszentren auf dem Programm. Auf den Eventflächen stehen neben den sogenannten Bolzboxen für den „Kick“ zwischendurch auch digitale Sportstations bereit, die auch den größten Sportmuffel überzeugen dürften. 

Bjarne Kieckbusch
Kinder beim Sport
Der VTF nimmt im Sportzentrum Angerstraße das Kinderturnabzeichen für Kinder zwischen vier und zehn Jahren ab.

Außerdem nimmt der Verband für Turnen und Freizeit (VTF) im Sportzentrum Angerstraße das Kinderturnabzeichen für Kinder zwischen vier und zehn Jahren ab. Dafür baut die Hamburger Turnjugend (htj) zum 15. Mal den „größten Kinderturnabzeichen-Spielplatz der Welt“ auf.

Richtig sportlich wird es auch zum Abend noch einmal an den Active City Bewegungsinseln in allen sieben Bezirken. Zwischen 17 und 19 Uhr werden dort die fittesten Hamburgerinnen und Hamburger gesucht. Prämiert werden nicht nur die Bestleistungen in jedem Bezirk und in ganz Hamburg, es werden Preise (Eintrittskarten European Open am Rothenbaum oder Swapfiets für drei Monate) unter allen Teilnehmenden verlost, denn das Mitmachen zählt. Locations und Vereine: Bewegungsinsel Altona (Othmarschenpark) – Bahrenfelder TV, Bergedorf (Nettelnburger Baggersee) – TSG Bergedorf, Eimsbüttel (Sportpark Eimsbüttel) – Sportwerk Hamburg, Harburg (Außenmühlenteich) – Harburger SC, Mitte (Wilhelmsburger Inselpark) – ParkSportInsel e. V., Nord (Friedrichsberger Park) – Parcour Creation / CaliX, Wandsbek (am Bramfelder See) – Bramfelder SV und zusätzlich der Eimsbütteler TV an der Bewegungsinsel an der Alster (Krugkoppelbrücke). 

Active City Day
Bewegungsinsel
Zwischen 17 und 19 Uhr werden an den Active City Bewegungsinseln die fittesten Hamburgerinnen und Hamburger gesucht

Der Active City Day bildet zugleich den Auftakt für den dreimonatigen Active City Summer (1. Juli bis 30. September), der 2022 mit der fünften Ausgabe ein kleines Jubiläum feiert. Von Poppenbüttel bis Harburg, von Rissen bis Bergedorf werden dieses Jahr wieder viele Vereine rund 3.000 Kurs-/Sportstunden zum Mitmachen und Ausprobieren anbieten – von altbekannten Sportarten, über diverse Trendsportarten bis hin zu den neuesten Fitnesstrends. Das Engagement der Sportvereine wird im diesem Jahr besonders gewürdigt. Der aktivste Verein, der die meisten Kursstunden im Verhältnis zur eigenen Mitgliederzahl anbietet, wird prämiert. Die Sparda-Bank Hamburg stiftet insgesamt 3.000 Euro zur Förderung der Jugendarbeit in den Vereinen.

Alle Angebote und Aktionen finden Interessierte unter www.activecitday.de und www.activecitysummer.de