x
x
x
Unterbringung mit Doppelbett
  • Bewohner öffentlicher Unterkünfte sind solchen in Doppelzimmern mit Gemeinschaftsbad untergebracht (Symbolbild aus der City Nord)
  • Foto: dpa | Markus Scholz

paid733 Euro für ein Bett: Stadt verlangt Mega-Miete für Unterkünfte

Menschen, die arbeiten gehen, aber in einer städtischen Unterkunft leben, müssen ab dem 1. September deutlich mehr Gebühren für ihren Schlafplatz bezahlen: Die Stadt verlangt dann fast 35 Prozent mehr als bisher – dagegen sind Indexmieten ein Witz. Besonders dramatisch sind die Folgen für Bewohner, die einem Vollzeitjob mit Mindestlohn nachgehen.



Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp