x
x
x
600 demonstranten ziehen durch St. Pauli – sie fordern „free Maja"
  • Rund 600 Demonstranten zogen begleitet von der Polizei durch St. Pauli.
  • Foto: CityNewsTV

600 linke Demonstranten ziehen durch St. Pauli

Mehrere hundert Demonstranten der linken Szene sind am Freitagabend durch das Hamburger Schanzenviertel gezogen. Sie forderten Freiheit für „Maja“. Die non-binäre Person sitzt in Budapest in Haft, weil sie dort angeblich einen Aufmarsch von Rechtsextremen angegriffen haben soll.

Nach Angaben der Polizei blieb die Demonstration in Hamburg friedlich. Vereinzelt wurde Pyrotechnik abgebrannt. Die Demonstranten marschierten von der Roten Flora über die Stresemannstraße in Richtung St. Pauli bis zum Altonaer Rathaus. Dort erklärte der Versammlungsleiter die Demonstration gegen 21 Uhr für beendet. Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort.

Gericht untersagt Auslieferung von „Maja“ doch es war zu spät

Das Bundesverfassungsgericht hatte die Auslieferung der 23-jährigen mutmaßlichen Linksextremistin nach Ungarn untersagt – allerdings kam die Entscheidung zu spät. „Maja“ war bereits an die ungarischen Behörden übergeben worden. (dpa/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp