x
x
x
Am Tatort in der Schützenstraße ist zur Erinnerung an den ermordeten Süleyman Tasköprü dieser Stern auf dem Pflaster verlegt.
  • Am Tatort in der Schützenstraße ist zur Erinnerung an den ermordeten Süleyman Tasköprü dieser Stern auf dem Pflaster verlegt.
  • Foto: Olaf Wunder

paid22 Jahre danach: Was hatten Hamburger Neonazis mit diesem Mord zu tun?

Vor 22 Jahren wurde er mit drei Schüssen regelrecht hingerichtet: der Bahrenfelder Gemüsehändler Süleyman Taşköprü. Nun will die Hamburger Linksfraktion dafür sorgen, dass endlich Licht ins Dunkel kommt. Sie fordert einen Parlamentarischen Untersuchungsausschuss (PUA) zum NSU-Terror in Hamburg. Der schriftliche Antrag, den die MOPO vorab ausgehändigt bekam, listet auf 20 Seiten die zahllosen Fragen auf, die im Zusammenhang mit der Tat bis heute unbeantwortet sind. Vor allem: Welche Rolle spielten Hamburger Neonazis dabei?


DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Neukunden lesen die ersten 4 Wochen für nur 1 €!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung

    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen //
    online kündbar
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Spare 23 Prozent!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung

    Danach zum gleichen Preis lesen //
    online kündbar
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp