Baukräne stehen in der HafenCity (Symbolfoto).
  • Baukräne stehen in der HafenCity (Symbolfoto).
  • Foto: picture alliance/dpa

10.000 neue Genehmigungen!: Wo in Hamburg wieviele Wohnungen geplant sind

Auch in Zeiten von Corona ist in Hamburg im vergangenen Jahr der Bau von mehr als 10.000 neuen Wohnungen genehmigt worden. Damit wurde auch im Krisenjahr das selbstgesteckte Ziel des Senats erreicht. Die meisten neuen Wohnungen entstehen demnach im Bezirk Wandsbek. 

Unter schwierigen Bedingungen sei damit die jährliche Zielmarke erreicht worden, teilten Bürgermeister Peter Tschentscher und Stadtentwicklungssenatorin Dorothee Stapelfeldt (beide SPD) am Montag mit. Es sei der Bau von exakt 10.007 Wohneinheiten genehmigt worden.

Wohnungen in Hamburg: „Ein weiterer wichtiger Schritt“

„Das ist ein weiterer wichtiger Schritt, um das Angebot an Wohnraum in Hamburg zu verbessern und den Anstieg der Mieten zu bremsen“, sagte Tschentscher.

Video: Wohnungsbau in Hamburg

In den Vorjahren waren allerdings erheblich mehr Wohneinheiten genehmigt worden – so waren es 2019 noch 12.715. Die Zielmarke 10.000 gilt seit 2016.

Hamburg: So viele neue Wohnungen entstehen in den Bezirken

Durch das erreichte Ziel wird das Wohnangebot in jedem Bezirk ausgeweitet. Vor allem in Wandsbek. Dort wurden im vergangenen Jahr mit 2102 die meisten Wohneinheiten genehmigt. In den anderen Bezirken sieht es wie folgt aus: 

  • Hamburg Nord: 1728 genehmigte Wohnungen
  • Hamburg Mitte: 1464 genehmigte Wohnungen
  • Eimsbüttel: 1383 genehmigte Wohnungen
  • Harburg: 1042 genehmigte Wohnungen
  • Altona: 924 genehmigte Wohnungen
  • Bergedorf: 825 genehmigte Wohnungen 
  • Vorbehaltsgebiete(Hafencity, Mitte Altona): 539 genehmigte Wohnungen

„Zusammen mit den Bezirken und unseren Partnern im Bündnis für das Wohnen in Hamburg haben wir in den vergangenen zehn Jahren regelmäßig die selbst gesetzten Ziele erreicht“, sagte Stapelfeldt.

Das könnte Sie auch interessieren: Wie werden die Hamburger in Zukunft wohnen?

„Das Ergebnis der gemeinsamen Anstrengungen sind mehr als 100.000 genehmigte Wohneinheiten seit 2011, darunter mehr als 20.000 öffentlich geförderte Wohnungen.“ (dpa/maw)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp