Zuletzt traf HSV-Talent Faride Alidou gegen Regensburg
  • Faride Alidou wurde innerhalb kürzester Zeit zum Liebling der HSV-Fans.
  • Foto: WITTERS

Nach Impfung: Faride Alidou bereit für die nächste HSV-Gala

Am Donnerstag hatte Faride Alidou noch öffentlich über seine Corona-Schutzimpfung gesprochen, tags darauf dann mischte der Offensivmann wieder komplett und problemlos im Team-Training mit. Alidou, Hamburgs Überflieger der vergangenen Wochen, ist bereit für seine nächste Gala.

Beim 4:1 gegen Regensburg traf der 20-Jährige erstmals in der Zweiten Liga und drehte auch ansonsten groß auf. Alidou, der von zahlreichen Bundesligisten umgarnt wird und derzeit mit dem HSV über eine Verlängerung spricht, hat die Messlatte enorm hoch gelegt.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Kann er da Schritt halten? „Faride ist ein Spieler, der Begehrlichkeiten weckt,  sich aber noch entwickeln kann und muss“, meint Trainer Tim Walter. Heißt auch: Rückschläge sind einkalkuliert.

Das könnte Sie auch interessieren: HSV-Verhandlungen mit Alidou – so ist der Stand

Als Vorbild dient Alidou in jedem Fall all denjenigen Fußballern, die noch nicht geimpft sind – wenngleich die Quote beim HSV sehr gering sein soll. „Die Lage in Deutschland und der Welt ist sehr prekär“, weiß Walter. „Von daher ist es als Fußballer gerade jetzt wichtiger denn je, so einen  Schritt zu gehen, um alles aufrecht zu erhalten. Deshalb hat Faride es auch getan.“

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp