x
x
x
Naby Keita frustriert auf dem Fußballfeld
  • Könnte Werder Bremen schon wieder verletzt fehlen: Naby Keita
  • Foto: IMAGO/Eibner

Werder-Star Keita bei Startelf-Debüt verletzt raus – Kritik von Matthäus

Werder Bremen bangt erneut um Topeinkauf Naby Keita. Der im Sommer vom FC Liverpool gekommene Mittelfeldspieler musste beim 2:3 (1:2) gegen 1899 Hoffenheim am Samstagabend wegen Problemen am Oberschenkel ausgewechselt werden.

Ob Keita (28) schwerer verletzt ist, sollen Untersuchungen am Sonntag ergeben. Dann soll auch entschieden werden, ob Keita zur Nationalmannschaft seines Heimatlandes Guinea reist oder nicht.

„Dazu kann ich jetzt noch nichts sagen. Es war vereinbart, dass wir ihn nach einer Stunde runternehmen. Kurz zuvor hat er sich leider an den Oberschenkel gefasst“, sagte Werder-Coach Ole Werner.

Keita auch für Matthäus noch „nicht fit“

Keita hatte sich zu Beginn der Vorbereitung an den Adduktoren verletzt und war daher zu Saisonbeginn ausgefallen. Nach zwei Kurzeinsätzen gegen Köln und Darmstadt hatte er sich nun vor dem Hoffenheim-Spiel endlich komplett fit gemeldet, konnte dem Bremer Spiel aber noch nicht die gewünschten Impulse geben. „Man hat gesehen, dass ihm noch Rhythmus und Spielpraxis fehlen“, sagte Bremens Fußballchef Clemens Fritz.

Das könnte Sie auch interessieren: „Leistung erst mal sacken lassen“: Fliegt in der Bundesliga der erste Trainer?

Das sah auch Sky-Experte Lothar Matthäus so. „Heute hat er der Mannschaft nicht groß helfen können. Er ist gar nicht in die Zweikämpfe gekommen, weil er für mich nicht fit aussah“, sagte Matthäus nach der Partie. (dpa/lsc)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp