Matanovic, St. Pauli
Matanovic, St. Pauli
  • Igor Matanovic (hier im Trainingslager in Benidorm) kann wieder trainieren.
  • Foto: WITTERS

St. Paulis Corona-Karussell: Einer raus, ein Neuer drin

Es gibt gewiss keine guten Zeitpunkte, sich mit COVID-19 zu infizieren. Aber es gibt schlechte, sehr schlechte und solche, die schlechter kaum noch gehen. Einen solchen hatte Igor Matanovic erwischt. Jetzt ist das Sturm-Juwel aber wieder zurück auf dem Platz.

Der 18-Jährige hat nur zwei Spiele verpasst, aber das hätten echte Hausnummern in seiner noch jungen Karriere sein sollen. Die Pokal-Sensation gegen Borussia Dortmund und das Derby beim HSV fanden ohne Matanovic statt, zumindest im Volkspark hätte man ihn am Ende noch gut gebrauchen können. Immerhin: Gegen Paderborn dürfte er wieder dabei sein.

St. Pauli-Torwart Ahlers hat Corona

Frei von Corona-Fällen ist St. Pauli trotzdem nicht. Nun hat es Sören Ahlers erwischt, der Keeper befindet sich in häuslicher Quarantäne. Bei ihm war am Dienstag ein Schnelltest positiv ausgefallen, noch am selben Abend erhielt er die Bestätigung durch den PCR-Test.

Das könnte Sie auch interessieren: Kyereh fällt aus: Muss St. Pauli auf dem Transfermarkt nachlegen?

St. Pauli war sehr lange unbehelligt geblieben von Pandemie-bedingten Ausfällen, seit Dezember gibt es aber auch beim Kiezklub regelmäßig Fälle. Nach Trainer Timo Schultz, Sportchef Andreas Bornemann, Luca Zander und Matanovic ist Ahlers nun der fünfte Infizierte.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp