Jugendliche einbrecher wehren sich bei Festnahme in Hamburg – zwei Polizisten verletzt
Jugendliche einbrecher wehren sich bei Festnahme in Hamburg – zwei Polizisten verletzt
  • Die Polizei nahm die mutmaßlichen Einbrecher fest. Sie kamen in U-Haft. (Symbolfoto)
  • Foto: dpa

Teenies brechen in Hamburger Firma ein und verletzen Polizisten

Die Polizei hat in der Nacht zu Dienstag auf St. Pauli zwei mutmaßliche Einbrecher festgenommen. Beide waren erst 16 Jahre alt. Bei der Festnahme verletzten sie zwei Polizeibeamte.

Die Beamten wurden gegen 3.10 Uhr in die Gilbertstraße gerufen. Laut Polizei hatte ein Augenzeuge den Notruf gewählt, weil er beobachtet hatte, wie zwei Männer in die Geschäftsräume einer Firma einstiegen. Beim Eintreffen der Streifenwagen flüchteten die Täter (beide 16), konnten aber gestellt werden.

Hamburg-St. Pauli: Jugendliche Einbrecher in U-Haft

Bei ihrer Festnahme leisteten sie erheblichen Widerstand und verletzten zwei Polizisten. Bei ihnen wurde Einbruchswerkzeug gefunden. Beute hatten sie nicht gemacht.

Das könnte Sie auch interessieren: Täter flexen Tresor von Hamburger Discounter auf: Zigtausend Euro Beute

Die Teenies sind nach MOPO-Informationen beim Kinder- und Jugendnotdienst in der Feuerbergstraße (Ohlsdorf) untergebracht. Die Tatverdächtigen kamen in U-Haft.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp