Grauer Januar: Zum Wochenende wird es in Hamburg wieder kalt, nass und windig.
Grauer Januar: Zum Wochenende wird es in Hamburg wieder kalt, nass und windig.
  • Grauer Januar: Zum Wochenende wird es in Hamburg wieder kalt, nass und windig.
  • Foto: dpa

Jetzt doch wieder Winter: In Hamburg und im Norden wird es kalt und glatt

Achtung: Glätte! Hamburger und Schleswig-Holsteiner können sich auf kalte, windige und winterliche Tage einstellen. Freitag und Samstag soll es streckenweise Schneematsch und überfrierende Nässe geben, so der Deutsche Wetterdienst (DWD).

Der Tag beginnt zunächst stark bewölkt und frostig mit vereinzelt Schnee und teils starken Schneeschauern und Regen, wobei teils auch mit Glätte durch Schneematsch oder überfrierende Nässe zu rechnen ist, wie DWD mitteilte. An der Nordsee kommt es vereinzelt zu Gewittern mit Graupel und Sturmböen. Am Vormittag lassen die Niederschläge nach und auch die Glätte taut ab. Die Temperaturen liegen bei Höchstwerten um zwei Grad.

Wetter im Norden: Das sind die Aussichten für Samstag

In der Nacht zum Samstag regnet es zunächst noch leichte Schneeschauer, die im weiteren Verlauf von teils gefrierendem Nebel abgelöst werden. Dabei wird es frostig und glatt und die Temperaturen fallen auf minus ein bis minus vier Grad. Vereinzelt zieht auch Nebel auf, der die Sichtweiten auf bis 150 Meter einschränken kann.

Das könnte Sie auch interessieren: Krasse Mieterhöhungen in Altona: Indexmiete macht es möglich!

Am Samstag löst sich der Nebel auf und es wird gegen Nachmittag freundlicher und weitestgehend trocken. Die Temperaturen liegen dabei bei zwei Grad, an der Küste vermehrt bei drei Grad.

Die Nacht zum Sonntag wird zunächst wenig bewölkt und klar, wobei die Temperaturen auf Tiefstwerte um minus zwei Grad fallen, an der Ostsee auf um die null Grad, wie es weiter hieß. (dpa/ncd)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp