Das beste Handball-Team der Welt: Dänemark verteidigte im Finale gegen Schweden seinen WM-Titel.
  • Das beste Handball-Team der Welt: Dänemark verteidigte im Finale gegen Schweden seinen WM-Titel.
  • Foto: imago images/Bildbyran

Handball-WM: Mit neuem Rekord! Dänemark ist wieder Weltmeister

So umstritten dieses Turnier in Ägypten auch war, am Ende fand es einen würdigen Sieger. Dänemark bleibt das Maß aller Dinge im Welt-Handball und verteidigte durch das 26:24 (13:13) gegen Schweden seinen WM-Titel. Mehr noch: Die Dänen stellten einen phänomenalen Rekord auf.

Verlieren? Das gibt’s bei Dänemark nicht mehr. Mit ihren turnierübergreifend nun 19 WM-Siegen stellten sie eine neue, großartige Bestmarke auf. Mehr noch: Der Triumph in Ägypten war nach dem Erfolg 2019 im eigenen Land und dem Olympiasieg 2016 in London bereits der dritte dänische Super-Coup binnen fünf Jahren.

Dänemarks Keeper Landin überragte im Finale

„Es bedeutet uns sehr viel“, erklärte Keeper Niklas Landin, der kürzlich erst mit dem THW Kiel die Champions League gewonnen hatte. „Wir haben einige Kräfte gefunden, von denen wir nicht glaubten, dass wir sie hatten.“ Das galt nicht zuletzt für ihn selbst. Mit einer Quote von 41 Prozent gehaltener Bälle lieferte Landin im Finale eine Weltklasseleistung ab. Dänemarks Nationaltrainer Nikolaj Jacobsen jubilierte: „Es ist schön für die Mannschaft und für mich, dass wir das WM-Gold bei diesem Turnier verteidigen konnten.“

Das könnte Sie auch interessieren:  Deutscher Handball-Boss: „Ich habe Hassmails bekommen“

Bester Werfer der Dänen im Endspiel war Superstar Mikkel Hansen (Paris St. Germain)  mit sechs Toren. Der 33-Jährige wurde auch zum wertvollsten Spieler des gesamten Turniers gewählt. Die Schweden, die erstmals seit 20 Jahren wieder ein WM-Finale erreichten, verpassten hingegen ihren fünften Titel. Deutschland hatte die WM mit einem enttäuschenden zwölften Rang beendet. (mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp