x
x
x
Elton hört als Moderator bei „Schlag den Star“ auf. (Archivbild)
  • Elton hört als Moderator bei „Schlag den Star“ auf. (Archivbild)
  • Foto: imago/Future Image

„Schlag den Star“-Hammer! Elton gefeuert – „sprachlos, wütend“

Das ist ein echter TV-Hammer: ProSieben feuert Elton! Der 53-Jährige wird nicht mehr die Show „Schlag den Star“ moderieren – und ist über sein Aus extrem enttäuscht. Sein Nachfolger steht schon fest: An Eltons Stelle tritt Matthias Opdenhövel.

Wie ProSieben mitteilte, wird Opdenhövel ab dem kommenden Juni durch die Sendung „Schlag den Star“ führen. Von 2006 bis 2011 hatte er bereits „Schlag den Raab“ und 2010 auch „Schlag den Star“ moderiert.

Elton hört bei „Schlag den Star“ auf

„Es ist mir eine Ehre und ein Heimkommen zugleich. Ich kann es kaum erwarten, nach 13 Jahren wieder in meinem alten Wohnzimmer zu stehen und freue mich auf alle prominenten Paarungen und verrückten Spiele“, sagt Opdenhövel laut der ProSieben-Mitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren: Erstmals 30 Punkte bei „Let’s Dance“ – Influencer weint nach Rauswurf

Mit Elton verlässt ein echtes Urgestein „Schlag den Star“ – acht Jahre hat er die Samstagsabend-Show moderiert. Während ProSieben-Senderchef Hannes Hiller in einer Mitteilung Elton für seine Arbeit dankt, wird am Mittwochabend klar: Hinter den Kulissen brodelt es!

Elton postete nämlich auf Instagram ein Statement zu seinem Aus – und macht seiner Enttäuschung Luft: „Ich gebe diese wundervolle Sendung nicht freiwillig ab. Ich habe es heute erst erfahren, nachdem mein Management beim ProSieben-Chef angerufen hatte, was denn an Gerüchten stimmen würde, dass ich nicht mehr ,Schlag den Star‘ moderieren darf“, schreibt er.

Elton nach „Schlag den Star“-Aus: „Ohne Worte! Ich kippe mir ein paar Bierchen rein“

Laut Elton habe sein Aus damit zu tun, dass er beim Sender-Konkurrenten RTL die Shows „Schlag den Besten“ und „Blamieren oder Kassieren“ moderiert. Elton schreibt: „Ich bin echt sprachlos, wütend aber vor allem extrem traurig. Nicht mal eine Abschiedsshow wird mir nach 23 Jahren ProSieben gegönnt. Ohne Worte!!! Ich kippe mir jetzt paar Bierchen rein.“ (elu)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp