Das Gesicht von „Brisant“: Mareile Höppner
  • Das Gesicht von „Brisant“: Mareile Höppner
  • Foto: imago/Future Image

Gesicht von „Brisant“: Mareile Höppner hört auf – Nachfolgerin steht schon fest

Sie ist eine Institution im deutschen Fernsehen: Mareile Höppner moderiert schon seit 14 Jahren das ARD-Magazin „Brisant“. Bald ist damit jedoch Schluss: Höppner hört bei „Brisant“ auf – eine Nachfolgerin ist bereits gefunden.

Moderatorinnen-Wechsel beim beliebten ARD-Format „Brisant“: Mareile Höppner (45) verlässt die Sendung nach 14 Jahren. Ende November scheidet die gebürtige Hamburgerin aus – auf eigenen Wunsch, wie der für „Brisant“ zuständige Sender MDR am Donnerstag mitteilte. Programmdirektor Klaus Brinkbäumer lobte Höppners „hervorragende Moderation“ und sagte, man bedauere ihren Abschied.

Höppner stieß 2008 ins „Brisant“-Team, führte zuletzt im Wechsel mit Kamilla Senjo durch das Boulevardmagazin. Davor arbeitete sie unter anderem für RTL Nord in Kiel, bei Sat.1 und ProSieben.

Mareile Höppner verlässt „Brisant“ – das ist ihre Nachfolgerin

Ihre Nachfolgerin steht bereits fest: Wie der MDR weiter mitteilte, wird Marwa Eldessouky im Dezember an Höppners Stelle treten. Sie freue sich darauf bereits sehr, wurde Eldessouky beim MDR zitiert.

Marwa Eldessouky moderiert bald „Brisant“.
Marwa Eldessouky moderiert bald „Brisant“.

Die 39-jährige Berlinerin mit ägyptischen Wurzeln ist schon seit 2010 bei den Öffentlich-Rechtlichen tätig. Sie moderierte unter anderem die RBB-Jugendwelle Fritz und beim WDR-Radiosender „Cosmo“.

Das macht Mareile Höppner künftig

Höppner indes hat bereits einen neuen Arbeitgeber gefunden: Wie der Sender RTL am Donnerstag mitteilte, übernimmt die 45-Jährige dort im Herbst die Moderation von „Extra“, ebenfalls ein Boulevard-Magazin. Zudem soll sie vertretungsweise durch die Formate „Stern TV“ und „Stern TV am Sonntag“ führen, hieß es.

Lesen Sie auch: Bizarre Szene im Live-TV: Moderatorinnen werden gebeten, ihre Sendung zu verlassen

Höppner sprach laut RTL von „Nachhausekommen“, schließlich habe ihre TV-Karriere eben dort auch begonnen. Stephan Schmitter, Geschäftsführer von RTL News, sagte, Höppner sei die „Traumbesetzung“ für „Extra“. (mik)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp