d72dc05e0fafacd9e3a7b7392cd57fbb_janine-und-philipp-scholz-feierten-ihre-hochzeit-in-einem-duesseldorfer-autokino
  • Foto: imago images/Revierfoto

Wegen Corona: Traum-Hochzeit mal anders: Trauung im Autokino!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Diese Weisheit gilt aktuell angesichts der Corona-Epidemie mehr denn je. An größere Feiern ist wegen der Kontaktbeschränkungen aktuell nicht zu denken. Drei Paare aus Düsseldorf haben eine kreative Lösung gefunden – und feierten in einem Autokino ihre Hochzeit.

 Zuerst gaben sich Janine und Philip auf der mit weißen Blumen geschmückten Bühne das Ja-Wort, während die Familie des Brautpaares aus 30 Autos zuschaute. Getraut wurden sie von Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD), der durch eine Kunststoffscheibe von dem Paar getrennt war.

Wegen Corona: Autokinohochzeit in Düsseldorf

Diese Umstände habe sie gar nicht wahrgenommen, „ganz ehrlich“, sagte die weiß gekleidete Braut Janine hinterher. Der Bräutigam erklärte: „Wir sind superglücklich, dass es so abgelaufen ist“. Die beiden Anhänger von Bundesligist Fortuna Düsseldorf trugen nach der Zeremonie Schutzmasken mit dem Emblem des Vereins.

Video: Autokinos jetzt auch in Hamburg erlaubt

Wegen Corona keine Familie im Standesamt erlaubt

Im Anschluss wurden zwei weitere Paare von einem Standesbeamten getraut. Im Standesamt hätten wegen der Corona-Kontaktbeschränkungen die Familienmitglieder außen vor bleiben müssen. Im Autokino konnten die Gäste dagegen zusehen und die Trauung auch über das Autoradio verfolgen. Hochzeit während der Coronakrise – diese Paare haben einen Weg gefunden. (dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp