Im Norden – Auto kracht gegen Baum - ersthelfer retter Fahrer
Im Norden – Auto kracht gegen Baum - ersthelfer retter Fahrer
  • Die Unfallstelle auf der L130. Der VW-Fahrer wurde schwer verletzt.
  • Foto: JOTO

Nach Baumcrash: Ersthelfer ziehen schwer verletzten Autofahrer aus Wrack

Ein Autofahrer ist am Freitagabend bei einem Verkehrsunfall nahe Helvesiek im Landkreis Rotenburg (Wümme) schwer verletzt worden. Der Mann war mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum gekracht. Ersthelfer zogen den Schwerverletzten aus dem Wrack.

Zu dem Unfall kam es laut Polizei gegen 17.35 Uhr auf der Landstraße 130 nahe der Ortschaft Helvesiek. Hier sei ein Mann in einem VW aus bislang ungeklärter Ursache gegen einen Baum gekracht. Das Fahrzeug sei danach quer zur Fahrbahn zum Stehen gekommen. Ein herannahender Lkw-Fahrer erkannte das fast unbeleuchtete Wrack in letzter Sekunde.

Notarzt versorgt schwer verletzten Autofahrer

Zusammen mit vier weiteren Autofahrern habe der Lkw-Fahrer einen schwer verletzten Mann vor Eintreffen der Rettungskräfte aus dem stark deformierten VW befreit. Er wurde vom Notarzt versorgt und kam in eine Klinik. Die Landesstraße 130 war längere Zeit voll gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp