x
x
x
Mann nach Messerstichen in Lebensgefahr – SEK nimmt Täter fest
  • Eine Spezialeinheit der Polizei nahm den mutmaßlichen Messerstecher fest. (Symbolfoto)
  • Foto: RUEGA

Mann vor Kneipe lebensgefährlich verletzt: SEK nimmt Verdächtigen fest

Vor einer Kneipe in Pinneberg kam es in der Nacht zum vergangenen Samstag zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, dabei wurde einer von ihnen lebensgefährlich verletzt. Nun hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen.

Laut Polizei gerieten die beiden Männer gegen 0.25 Uhr vor einer Kneipe am Fahltskamp aneinander. Das Opfer (44) brach blutend zusammen. Ein Notarzt stellte Messerstiche am Oberkörper fest. Auch nach einer Notoperation schwebt der 44-Jährige noch immer in Lebensgefahr. Der mutmaßliche Täter sei vor Eintreffen der Einsatzkräfte geflüchtet.

Bei Hamburg: Mann nach Messerstichen in Lebensgefahr

Ermittlungen führten die Beamten auf die Spur eines 34-Jährigen aus Schenefeld (Kreis Pinneberg). Er ist dringend tatverdächtig, den 44-Jährigen niedergestochen zu haben. Eine Spezialeinheit der Polizei stürmte am Montagnachmittag seine Wohnung und nahm ihn fest. Er kam vor den Haftrichter.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp