Das NDR-Gebäude in Lokstedt
  • Nach den Vorwürfen gegen den NDR will der Sender seine Unternehmenskultur auf den Prüfstand stellen.
  • Foto: picture alliance/dpa | Jonas Walzberg

Putzfrau soll beim NDR mehr als 100 Laptops und Handys geklaut haben

Eine Putzfrau des NDR soll innerhalb weniger Monate mehr als 100 Laptops, iPads und iPhones geklaut haben. Bis ein Wachmann sie dabei ertappte. Jetzt wird der 49-Jährigen der Prozess gemacht.

Insgesamt vier Fälle werden der Frau zur Last gelegt, die als Reinigungskraft bei der Landesrundfunkanstalt arbeitete. Sie soll aus den Büros im Hugh-Greene-Weg in Lokstedt zwischen Frühjahr 2021 und Oktober 2021 insgesamt 136 dem NDR gehörende elektronische Geräte geklaut haben. Gesamtwert: rund 39.000 Euro. Darunter befanden sich diverse ThinkPads, iPhones, iPads Air2 und Laptops.

Putzfrau vom NDR wegen Diebstahls

Die Beute soll sie in ihrer Unterkunft zum gewinnbringenden Weiterverkauf gelagert haben, wie es in der Anklageschrift heißt.

Das könnte Sie auch interessieren: NDR-Beben – So geht es nach dem Rücktritt der Chefin weiter

Als sie am 21. Oktober 2021 fünf Laptops unterschiedlicher Marken in ihren Rucksack stopfte, beobachtete sie ein Wachmann auf dem Firmengelände. Der sprach sie auf die Elektronikgeräte an, wodurch die Diebstahl-Serie schließlich aufgeklärt werden konnte.


MOPO
Logo MOPO Blaulicht-News

Ob es um Polizei-Razzien, Großbrände, Sturmfluten oder schwere Unfälle auf den Autobahnen geht: Polizei und Feuerwehr sind in Hamburg und im Umland rund um die Uhr im Einsatz. Die MOPO-Reporter behalten für Sie den Überblick und liefern Ihnen die wichtigsten Blaulicht-Meldungen von Montag bis Samstag bequem per Mail ins Postfach.

Hier klicken und die MOPO Blaulicht-News kostenlos abonnieren.


Am Dienstag steht die 49-Jährige wegen Diebstahls im besonders schweren Fall vor dem Amtsgericht. (jek)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp