Bundespolizisten nehmen einen Mann fest. (Symbolfoto)
Bundespolizisten nehmen einen Mann fest. (Symbolfoto)
  • Bundespolizisten nehmen einen Mann fest. (Symbolfoto)
  • Foto: RUEGA

Trunkenbold uriniert Polizisten vor die Füße und landet in Zelle

Erst bepöbelte er Reisende, dann zog er blank – und schließlich pinkelte er zwei Polizisten vor die Füße: Ein völlig Betrunkener wurde am Freitagabend im Bahnhof Altona (Altona-Altstadt) festgenommen.

Laut einem Sprecher der Bundespolizei ereigneten sich die Vorfälle gegen 17.20 Uhr im Bahnhof Altona. Der 49-Jährige torkelte mit heruntergelassener Hose zwischen den Reisenden umher. Dabei war dem Mann schon vorher ein Platzverweis erteilt worden, weil er Passanten belästigt hatte.

2,76 Promille – Mann muss Rausch in Zelle ausschlafen

Als die Bundespolizisten den Mann erneut zur Rede stellten, pinkelte er ihnen vor die Füße. Die Beamten nahmen den Mann vorläufig fest, wogegen er erheblichen Widerstand leistete.

Half alles nicht: Die Nacht musste er in der Zelle verbringen. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab 2,76 Promille – Volltrunkenheit.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp