Riga
Riga
  • Das Ghetto von Riga war die Hölle: Zigtausende wurden dort ab 1941 interniert - die meisten überlebten die Nazi-Gräuel nicht.
  • Foto: Ghetto-Gedenkstätte Riga

paidIn Hamburg zu sehen: Ausstellung über die „Hölle von Riga“

Wer diese Ausstellung besucht, muss gute Nerven haben. Denn sie zeigt die unvorstellbaren Verbrechen, die die Nationalsozialisten ab 1941 in der lettischen Hauptstadt Riga verübten. Ein Thema, das bisher wenig Beachtung fand. Das soll nun anders werden. „Der Tod ist ständig unter uns“ ist Titel der Schau, die am Freitag (13. Januar) im Hamburger Rathaus eröffnet wurde.


Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp