Beamte des Landeskriminalamts haben am Mittwochmorgen in Eidelstedt ein Haus im Zusammenhang mit Diebstählen von Elektro-Rollern und Akkus durchsucht.
Beamte des Landeskriminalamts haben am Mittwochmorgen in Eidelstedt ein Haus im Zusammenhang mit Diebstählen von Elektro-Rollern und Akkus durchsucht.
  • Beamte des Landeskriminalamts haben am Mittwochmorgen in Eidelstedt ein Haus im Zusammenhang mit Diebstählen von Elektro-Rollern und Akkus durchsucht.
  • Foto: JOTO

E-Roller geplündert: Razzia gegen Akku-Diebe in Hamburg

Das Landeskriminalamt hat in den frühen Morgenstunden ein Haus im Niendorfer Gehege in Eidelstedt gestürmt und durchsucht. Rund ein Dutzend Polizisten durchsuchte das Gebäude und stellte umfangreiches Beweismaterial sicher.

Um 6.30 Uhr am Mittwochmorgen haben die Ermittler das Gebäude gestürmt. Das bestätigte die Polizei der MOPO. In dem Haus im Niendorfer Gehege sollen mehrere Mitglieder einer Familie wohnen. Grundlage waren Durchsuchungsbeschlüsse wegen des Verdacht auf Diebstahl von Elektro-Rollern. Um 8 Uhr verließen die Polizisten das Haus mit mehreren Beweismittel-Tüten. Ein zweites Gebäude am Achtern Born in Osdorf soll ebenfalls in diesem Zusammenhang durchsucht worden sein. (usch/elu)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp