Weihnachtsmarkt Fehmarn
  • Auf dem Weihnachtsmarkt in der Burger Altstadt geht es gelassen norddeutsch und familiär zu.
  • Foto: Ahlström Photographie

Wiehnacht op’n Knuust

„Knuust“, so nennen die Fehmaraner ihre sonst als „Sonneninsel“ bekannte Heimat im hohen Norden. Doch wer sich im Advent abseits der Ferienzeit an die Ostseeküste begibt, hat Gelegenheit,  den wohl muggeligsten Weihnachtsmarkt Deutschlands zu besuchen.

In der wunderschön erleuchteten Burger Altstadt ist der vollständig mit Rindenmulch ausgelegte Marktplatz mit  gut zwanzig Ständen unter Lichterdach der Glanzpunkt. Es geht gelassen norddeutsch und familiär zu. Die überwiegend ortsansässigen Budenbetreiber laden ein zu ein paar schönen Stunden in einem der vielen Strandkörbe, zu heißen Spezialitäten am offenen Feuer oder am Wochenende zu Live Music bis in die späte Nacht. Denn so is dat to Wiehnacht op’n Knuust.

Eröffnung: Donnerstag, den 25.11.

Öffnungszeiten: täglich bis zum 30.12. (außer 24. und 25.12.)

An den Wochenenden gibt es ein abwechslungsreiches Musikprogramm und ein breitgefächertes Kunsthandwerksangebot.

Der Marktbesuch wird ausschließlich mit einem gültigen 2G-Nachweis möglich sein. Es gibt einen zentralen Eingang mit entsprechenden Kontrollen.