Fans im Volksparkstadion
Fans im Volksparkstadion
  • Auch gegen Braunschweig wird das Volksparkstadion gut besucht sein.
  • Foto: WITTERS

Schon mehr als 1000 im Umlauf: HSV warnt vor falschen Tickets

Die Vorfreude der HSV-Fans auf die Rückrunde ist riesig. 52.000 Karten wurden für den Auftakt im Volkspark gegen Braunschweig bereits abgesetzt. Doch die Gefahr, dass es am Spieltag zu langen Gesichtern kommt, ist groß: Zahlreiche gefälschte Tickets sind im Umlauf. Der HSV warnt seine Fans eindringlich davor, bei Zweitanbietern zuzugreifen.

Eine vierstellige Zahl gefälschter oder gesperrter Karten soll mittlerweile angeboten werden. Vorwiegend über nicht-autorisierte Plattformen wie Viagogo oder eBay-Kleinanzeigen.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Wer sich dort bedient, wird am Stadioneingang bitter dafür bezahlen müssen – indem der Zutritt verweigert wird.

Das könnte Sie auch interessieren: So denkt HSV-Durchstarter Reis über das Werben von Bundesliga-Klubs

Der HSV weist deshalb darauf hin, Karten nur über den vereinseigenen Onlineshop oder das HSV Service Center zu erwerben. Ansonsten gibt es nicht nur eine saftige Ticketrechnung, sondern am Spieltag auch noch eine verdammt üble Quittung.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp