Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Abmelden

„Kabinensprache Deutsch“: Worauf HSV-Einkäufer Boldt achten will

HSV-Sportvorstand Jonas Boldt

HSV-Sportvorstand Jonas Boldt achtet bei der Kaderplanung auch auf den Charakter der Spieler.

Foto:

Witters

Aus der Richtung, die Jonas Boldt mit dem HSV gehen will, macht der neue Sportvorstand keinen Hehl. Vor allem in der Kabine sollen klare Regeln herrschen. Boldt wünscht, dass sich die Profis künftig vor allem auf Deutsch unterhalten – und sieht das als einen Teil der Identifikation mit dem HSV an. Neben den fünf bislang getätigten Verpflichtungen sollen in Kürze schon weitere Neue beim HSV landen.

Auch ohne weitere Transfererlöse ist der HSV handlungsfähig, wenn auch in begrenztem Maße. „Wenn wir jetzt niemanden verkaufen, können wir trotzdem weiter Spieler verpflichten“, sagt Boldt und dürfte ablösefreie Wechsel oder Leihgeschäfte meinen. Mit Heuer Fernandes, Jeremy Dudziak (St. Pauli), David Kinsombi (Kiel) sowie Jan Gyamerah und Lukas Hinterseer (beide Bochum) sind fünf Neue da. Andere (wie Marc Stendera oder Marvin Bakalorz) werden gehandelt.

Jonas Boldt: „Wir dürfen nicht den Fehler machen, auf Namen zu achten“

Auf prominentere Namen werden die Fans im Volkspark erstmal verzichten müssen. „Wir dürfen nicht den Fehler machen, auf Namen zu achten“, meint Boldt. „Die Leute identifizieren sich mit Leistung, nicht mit Namen. Wir holen Spieler, die bereit sind, sich der Aufgabe hier zu stellen.“ Den Fokus legt Boldt auf deutschsprachige Spieler: „Die Kabinensprache muss Deutsch sein. Der HSV ist in Hamburg, das ist eine deutsche Stadt, da sollte man sich die Mühe geben, Deutsch zu reden. Das meine ich mit Identifikation.“

Boldts Gedanken, wie er den HSV auf Kurs bringen will, sind klar. Er setzt auf Werte, Ehrgeiz, inneren Antrieb. Das Schwere daran: Er wird erst noch herausfinden müssen, welche seiner Profis diesen Weg bedingungslos mitgehen wollen – um dann zu handeln.

Im Video: Das plant Jonas Boldt für die HSV-Zukunft

Jetzt bei DAZN anmelden*

Hinweis der Redaktion: Für unsere Produkt-Empfehlungen recherchieren wir für Sie die interessantesten und attraktivsten Angebote. Bei unserer Auswahl sind wir gänzlich frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere mit (*) gekennzeichneten Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf eine Provision vom betreffenden Online-Shop, mit deren Hilfe wir Ihnen weiterhin unseren unabhängigen Journalismus anbieten können.