Kai Havertz (l.) überzeugte beim 7:1 des DFB-Teams gegen Lettland.
  • Kai Havertz (l.) überzeugte beim 7:1 des DFB-Teams gegen Lettland.
  • Foto: WITTERS

Vorm EM-Start: Havertz sticht Sané aus

Kommenden Dienstag startet das DFB-Team gegen Frankreich in die EM, dann dürfte auch gleich die erste knallharten Entscheidung von Bundestrainer Joachim Löw anstehen. Leroy Sané oder Kai Havertz – nur einer von beiden wird gegen den amtierenden Weltmeister von Beginn an auflaufen können. Nach dem 7:1 im abschließenden Test gegen Lettland dürfte klar sein: Bayern-Star Sané wird zunächst wohl den Kürzeren ziehen.

Die Generalprobe in Düsseldorf diente als klarer Fingerzeig. Havertz erhielt diesmal den Vorzug und nutzte die Chance, sich zu präsentieren. Chelseas Champions-League-Siegtorschütze offenbarte jene Leichtigkeit, die Sané zuletzt abging. Daran änderten auch dessen ordentlicher Auftritt nach dem Wechsel und sein Treffer zum Endstand nichts. Havertz hat im internen Duell die Nase vorn.

Bundestrainer Löw lobt Havertz und Müller

Auch Löw zeigte sich anschließend angetan vom Zusammenspiel Havertz‘ mit Thomas Müller, von dem nicht zuletzt Angriffskollege Serge Gnabry profitierte. „Die Harmonie zwischen beiden war gut“, so der Bundestrainer. „Es gab insgesamt bei uns viele tiefe Läufe, das hat viele Räume geöffnet. Die Positionen waren besetzt, daher gab es viele gute Aktionen Richtung Tor.“

Ein Lob für Havertz, das im Kampf um die EM-Startplätze zwangsläufig zu Lasten Sanés geht. Der scheint zu wissen, was Sache ist. Nachdem sich der 25-Jährige beim 1:1 in der Vorwoche gegen Dänemark mehrere Rüffel seiner Kollegen einhandelte, zeigte sich Sané gegen die Letten zwar engagierter. Seine Körpersprache, nicht zuletzt nach seinem Treffer, dürfte aber als Beleg für ein erhöhtes Frustlevel dienen. Da war nicht der Ansatz von Freude erkennbar, nicht mal ein kurzes Lächeln. Eigentlich als feste EM-Stammkraft angedacht, wird sich Sané bei der EM wohl erstmal gedulden – und dann als Joker stechen müssen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp