x
x
x
Olaf scholz im Stadion während eines DFB-Spiels, mit Rudi Völler und Bernd Neuendorf
  • Der Bundeskanzler, Olaf Scholz schafft es aufgrund des G7-Gipfels nicht zum EM-Auftakt. Hier ist er im Gespräch mit Rudi Völler (l.) und Bernd Neuendorf,
  • Foto: imago/Action Pictures

Kanzler „freut sich auf buntes Fahnenmeer“: Aber Scholz bei EM-Auftakt nicht dabei

Bundeskanzler Olaf Scholz hat der deutschen Nationalmannschaft vor dem EM-Auftakt seine Unterstützung ausgesprochen.

„Der Bundeskanzler drückt der Mannschaft und Bundestrainer Julian Nagelsmann für das Auftaktspiel heute Abend gegen Schottland fest die Daumen und hofft auf ein spannendes Spiel mit einem aus deutscher Sicht erfolgreichen Ausgang – und damit auf einen guten Turnierauftakt“, sagte der stellvertretende Regierungssprecher Wolfgang Büchner am Freitag in Berlin.

Bundeskanzler Olaf Scholz: G7-Gipfel statt Eröffnungsspiel

Scholz selbst wird am Freitag (21 Uhr/ZDF und MagentaTV/Liveticker auf MOPO.de) beim ersten Gruppenspiel der Deutschen in München nicht anwesend sein, er weilt beim G7-Gipfel in Italien. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird die Partie jedoch im Stadion verfolgen.


MOPO
MOPO-EM-Tippspiel mit Logo schmal

Haben Sie mehr Fachwissen als die MOPO-Sportredakteure? Dann machen Sie jetzt mit bei unserem EM-Tippspiel, messen Sie sich mit den MOPO-Reportern und gewinnen Sie nach jedem Spieltag tolle Preise im Gesamtwert von über 5.000 Euro! Hier kostenlos anmelden, mitmachen und gewinnen!


Wie Büchner mitteilte, werde der Kanzler das zweite Spiel am kommenden Mittwoch gegen Ungarn in Stuttgart sowie das Gruppenfinale am Sonntag darauf gegen die Schweiz in Frankfurt am Main besuchen.

Deutschland hofft auf ein „Fest des Zusammenhalts“

Darüber hinaus blicke Scholz der EM mit Freude entgegen. „Der Bundeskanzler freut sich auf ein buntes Fahnenmeer. Aus seiner Sicht gilt: Je bunter, desto besser. Neben Schwarz-Rot-Gold freut er sich auch über viele andere Farben und Flaggen der Turniermannschaften“, so Büchner.

Das könnte Sie auch interessieren: Durstige Schotten sorgen in München für Heimspiel – Edelfan Rod Stewart traurig

Deutschland heiße „Europa und alle Fußballfans herzlich willkommen und hofft mit einem Heimspiel für Europa auf ein Fest des Zusammenhalts“, so der Sprecher weiter (sid/lw)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp