Miralem Pjanic (l., mit Lionel Messi) kam beim FC Barcelona in dieser Saison kaum zum Zug.
  • Miralem Pjanic (l., mit Lionel Messi) kam beim FC Barcelona in dieser Saison kaum zum Zug.
  • Foto: imago images/Insidefoto

Ärger mit Trainer Koeman in Barcelona: FC Bayern baggert an Mittelfeld-Star

Kaum ist die Saison zu Ende, schon ist der FC Bayern wieder auf der Suche nach internationalen Top-Spielern, mit denen man sich auf die Jagd nach der zehnten Meisterschaft in Serie machen kann. Nun sollen die Münchener in Spanien fündig geworden sein.

Laut Berichten der spanischen Sportzeitung „Mundo Deportivo“ haben die Bayern starkes Interesse an einer Verpflichtung von Miralem Pjanic vom FC Barcelona.

Miralem Pjanic: Flucht vor Trainer Koeman nach München?

Pjanic ist bei der selben Berater-Agentur wie Leroy Sané oder Jerome Boateng, Lian Sports, mit der die Verantwortlichen des FC Bayern dementsprechend schon eng in Kontakt stehen. Zudem wäre er günstig zu haben, was für die Bayern bei der Transfer-Planung durchaus von Vorteil sein würde. 

Der Bosnier spielt erst seit vergangenem Sommer beim Messi-Club, die 60 Millionen an Juventus Turin zahlten, um sich die Dienste des 32-Jährigen zu sichern. Barca-Trainer Ronald Koeman hatte für den Mittelfeldmann aber meist nur einen Platz auf der Bank oder Tribüne übrig.

So kam Pjanic in der vergangenen Saison nur auf sechs Startelf-Einsätze, sein Marktwert liegt aktuell bei 28 Millionen und ist somit in einem Jahr um 17 Millionen gefallen.

Das könnte Sie auch interessieren: Hansi Flick wird Bundestrainer

Dennoch soll ein Wechselwunsch vorerst nur für den Fall bestehen, dass Koeman auch in der nächsten Saison Trainer der Katalanen ist. (hoe)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp