x
x
x
Sebastian Doppelbauer
  • Heute ist sebastian Doppelbauer bei Lars Meier zu gast
  • Foto: hfr

Sebastian Doppelbauer: „Ich habe erst spät verraten, dass ich Österreicher bin“

Der Schauspieler und Drehbuchautor über seine Rolle in der Miniserie „Legend of Wacken“, in der er einen der Gründer des norddeutschen Musikfestivals spielt.

Sebastian Doppelbauer erzählt im (fast) täglichen Podcast „Wie ist die Lage?“ von den Vorbereitungen für seine Rolle des jungen Thomas Jensen in „Legend of Wacken“. Die Herausforderung hätte vor allem darin bestanden, typisch norddeutsch zu schnacken. Außerdem verrät der gebürtige Österreicher, wo man in Hamburg das beste Wiener Schnitzel essen kann.

Die ganze Folge gibt es zum Nachhören. In der Kategorie „Nice oder Scheiß“ verrät Sebastian Doppelbauer auch, was seiner Meinung nach aktuell gut oder schlecht läuft in der Stadt.

Folge 658 (Mittwoch, 20.09.) mit Sebastian Doppelbauer

„Wie ist die Lage?“, unser fast täglicher Podcast, spürt tagesaktuellen Fragen nach. Seit 2020 kommen prominente Lenker und unbekannte Denker knapp 15 Minuten zu Wort. Die Auswahl ist rein subjektiv, aber immer spannend und überraschend. Lars Meier, Chef der Kommunikationsagentur Gute Leude Fabrik, ruft fast täglich Barkeeper, Bäckerinnen, Bürgermeister oder andere Leude aus Hamburg an. Den ganzen Podcast gibt’s da, wo es Podcasts gibt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp