• Hübsches Mutter-Tochter-Gespann: Topmodel Heidi Klum mit ihrer Teenager-Tochter Leni.
  • Foto: picture alliance/dpa/Chris Colls für VOGUE Deutschland

Jahrelang versteckt: Heidi Klum zeigt endlich ihre Tochter Leni (16)

Los Angeles/Berlin –

Konsequent hielt Topmodel Heidi Klum ihre Kinder aus der Öffentlichkeit zurück, doch die Zeiten des Versteckspiels sind vorbei – zumindest für ihre Tochter Leni (16). Der bildhübsche Teenager gibt nämlich in der aktuellen, deutschen „Vogue“ ihr Model-Debüt – und will auch in Zukunft in Mamas Fußstapfen treten. 

Vergnügt posieren sie in bunten Outfits oder lehnen nachdenklich auf einem Schwarz-Weiß-Foto aneinander: Heidi und Leni sind gemeinsam auf dem Cover und in einer Modestrecke für die „Fashion Bibel“ zu sehen – und verzaubern dabei mit gelungenen Mutter-Tochter-Fotos. Die Ähnlichkeit der beiden ist dabei nicht zu übersehen.

226035156

Hübsches Mutter-Tochter-Gespann: Topmodel Heidi Klum mit ihrer Teenager-Tochter Leni.

Foto:

picture alliance/dpa/Chris Colls für VOGUE Deutschland

Leni Klum ist die Tochter von Flavio Briatore

Leni, die aus Heidis Blitz-Beziehung mit dem italienischen Formel-1-Boss Flavio Briatore (70) stammt, schließt im „Vogue“-Interview nicht aus, eines Tages die Castingshow ihrer Mama zu übernehmen.

„Ich kann mir das schon vorstellen. Aber die nächsten Jahre nutze ich jetzt erst mal, um Erfahrungen zu sammeln“, sagt die Teenagerin selbstbewusst – und sieht das „Vogue“-Shooting als Startschuss für ihre Model-Karriere.

226035159

Wunderhübsches Nachwuchsmodel: Leni Klum.

Foto:

picture alliance/dpa/Chris Colls für VOGUE Deutschland

Heidi Klum: „Ich bleibe für immer ihre Mutter“

„Und wenn meine Mutter dann irgendwann keine Lust mehr hat, dann springe ich sehr gern ein“, sagt Leni weiter. Dann hieße die ProSieben-Show also vielleicht eines Tages „Germany’s Next Topmodel by Leni Klum“.  Aber bis dahin dauert es wohl noch etwas und Mama Heidi bleibt erstmal noch an Lenis Seite und sagt:„Ich glaube, es wird auch noch etwas dauern, bis ich es schaffe, meine schützende Hand nicht mehr über Leni zu halten. Es ist ihre Karriere, sie soll ihre Entscheidungen treffen, aber ich bleibe für immer ihre Mutter.“ 

226009029

Heidi und Leni zieren das aktuelle Cover der deutschen Vogue.

Foto:

picture alliance/dpa/Chris Colls für VOGUE Deutschland

Das hier könnte Sie auch interessieren: Holla die Waldfee! Heidi Klums Ehemann Tom Kaulitz plaudert seine Penisgröße aus

Und neben ihren Karriere-Ambitionen spricht die 16-Jährige im Interview auch über ihre Kindheit als Promi-Spross – der immerhin mit ihrem leiblichen Papa Flavio, Adoptiv-Vater Seal und Heidis jetzigem Ehemann Tom Kaulitz auch drei Väter hat.

„Ich habe meine Mutter zu Sets begleitet, seit ich denken kann, ich wurde auf der Straße fotografiert, seit ich denken kann. Und selbst wenn die meisten meine Kindheit nicht als normal bezeichnen würden, für mich war sie es. Die Paparazzi waren immer Teil unseres Lebens, genauso wie Leute, die uns beschützen“, erzählt Leni. (alp/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp