x
x
x
Seniorin landet mit Auto kopfüber in Wasser – Unfallzeuge rettet sie
  • Der verunglückte Polo liegt kopfüber im Wasser. Die Fahrerin drohte zu ertrinken.
  • Foto: WestküstenNews

Auto stürzt in Wassergraben: Mutiger Ersthelfer rettet Seniorin das Leben

Dank eines beherzten Ersthelfers ist eine Seniorin am Freitagmittag nach einem Autounfall im Kreis Steinburg vor dem Ertrinken gerettet worden. Die Frau war in ihrem Auto kopfüber in einem Wassergraben gelandet und war im Wagen gefangen.

Der Unfall ereignete sich bereits am vergangenen Freitag bei Horst. Hier war die Frau (85) laut Polizei gegen 12 Uhr mit ihrem VW Polo in der Schulstraße unterwegs. Beim Linksabbiegen in die Grönländer Chaussee unterlief der Seniorin dann ein fataler Fehler. Sie unterschätzte offenbar die Geschwindigkeit herannahender Autos. Als sie diesen ausweichen wollte, verlor die 85-Jährige offenbar die Kontrolle über ihren Wagen.

Unfallzeuge springt ins Wasser und rettet Seniorin

Das Auto durchbrach ein Schutzgitter und landete dann kopfüber in einem Wassergraben. Albert Pörschke aus Glückstadt wurde Zeuge des Unfall. Er saß in einem der Autos, dem die Seniorin auszuweichen versuchte. Der Mann zögerte keine Sekunde, sprang zusammen mit einem weiteren Helfer ins Wasser und zog die Seniorin aus dem Wrack.

Albert Pörschke zögerte keine Sekunde, sprang ins Wasser und rettete die Seniorin. WestküstenNews
Kopfüber in Wasser - Ersthelfer rettet Seniorin aus Auto
Albert Pörschke zögerte keine Sekunde, sprang ins Wasser und rettete die Seniorin.

Das könnte Sie auch interessieren: Ersthelfer retten Fahrer aus brennendem Auto – Mann in Lebensgefahr

Die Seniorin kam mit dem Rettungswagen in eine Elmshorner Klinik. Lebensgefahr besteht laut Polizei nicht. Der Polo wurde später von einem Abschleppunternehmen aus dem Wasser geborgen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp