Feuerwehr Symbolbild
Feuerwehr Symbolbild
  • (Symbolbild)
  • Foto: imago/Marius Schwarz

Carport-Brand greift auf Haus über – ein Mann in Lebensgefahr

In der Silvesternacht ist am Bookhorstweg in Elmshorn ein Carport in Brand geraten: Die Flammen schlugen laut Feuerwehr auf ein Doppelhaus über, das völlig zerstört wurde. Ein Bewohner kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik.

Um 1.30 Uhr gingen bei der Feuerwehr-Leitstelle gleich mehrere Notrufe ein. Die Anrufer gaben verschiedene Adressen an, meinten aber wohl den gleichen Ort. Die Folge: Der Einsatzleiter löste zunächst Vollalarm aus.

Elmshorn: Mann schwebt nach Carport-Brand in Lebensgefahr

Bei Eintreffen der freiwilligen Retter brannten bereits der besagte Carport und das Erdgeschoss des betroffenen Hauses. Die dichte Bebauung und der starke Wind hätten die Brandausbreitung begünstigt. „Weil sich noch eine Person in dem Gebäude aufhalten sollte, ließen wir sofort einen Trupp unter schwerem Atemschutz im Innenangriff zur Personenrettung vorgehen“, so der Einsatzleiter Patrick Gravert.

Das Vorhaben musste aber abgebrochen werden – wegen der Gefahr für die Retter. Gravert: „Durch die schnelle Brandausbreitung waren bereits Teile der hölzernen Treppe im Gebäude als auch der Decke eingestürzt. Auch von außen war wegen des ausgedehnten Brandes zunächst keine Rettung möglich.“

Das könnte Sie auch interessieren: Mord-Kommando in Shisha-Bar: Als der Dealer die Uzi abfeuert, hat Terry keine Chance

Letztlich konnte der Bewohner über außen am Haus angelegte Steckleiter gerettet werden. „Der Mann kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus“, sagte Gravert. Die anderen Bewohner des Hauses sowie die benachbarter Grundstücke seien nicht zu Schaden gekommen, trotzdem aber vorsorglich vom Rettungsdienst gesichtet worden. Auch sechs Einsatzkräfte, die über Atemwegsreizungen klagten, wurden behandelt und kamen in Krankenhäuser.

Die Ursache des Feuers ist noch unbekannt, genauso wie die entstandene Schadenshöhe. Die Polizei ermittelt. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp