Abgebranntes Windrad Sarow
  • Ganz schön mitgenommen: So sah das Windrad nach dem Brand aus
  • Foto: dpa | Bernd Wüstneck

Windrad brennt nach Defekt ab – 500.000 Euro Schaden

Etwa 500 000 Euro Sachschaden sind beim Brand einer Windkraftanlage in der Gemeinde Sarow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) entstanden. Laut der Polizei brach das Feuer am späten Montagabend aufgrund eines technischen Defekts aus.

Als die Einsatzkräfte vor Ort ankamen, brannte das etwa 100 Meter über dem Boden befindliche Maschinenhaus der Anlage bereits lichterloh. Es wurde niemand verletzt.


Der Newswecker der MOPO

Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihnen jeden Morgen um 7 Uhr die wichtigsten Meldungen des Tages aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Wegen der Höhe des Windrades sei es nicht möglich gewesen, das Feuer zu löschen, berichtet die Polizei. Das Gelände um die Anlage sei weiträumig abgesperrt worden, da immer wieder Trümmerteile zu Boden gestürzt seien. (dpa/ab)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp