• Schon von Weitem sahen die Feuerwehrleute die dicke Rauchsäule über dem Haus.
  • Foto: Leimig

Haus in Flammen: Bewohner ahnen nichts – dann klingeln die Nachbarn

Reinbek –

Schon von Weitem war die schwarze Rauchwolke zu sehen – in Reinbek stand am Samstag der Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Flammen. Nachbarn entdeckten das Feuer und klingelten die Bewohner aus dem Haus.

Gegen 15.19 Uhr rückte die Feuerwehr in die Gartenstraße aus. Das Feuer war offenbar neben dem Eingangsbereich ausgebrochen, unter das Dach gelaufen und hatte sich im Dachstuhl ausgedehnt. Die Feuerwehr löschte das Haus zeitgleich mit drei Trupps von innen und außen.

Feuer in Reinbek: Dicke Rauchsäule über dem Dachstuhl

Die Bewohner des Hauses kamen mit dem Schrecken davon und mussten nicht ins Krankenhaus. Das Gebäude ist stark beschädigt und nicht mehr bewohnbar.

Das könnte Sie auch interessieren: Brand in Hamburger Wohnung sorgt für Großeinsatz

Der gesamte Einsatz dauerte etwas mehr als zwei Stunden. Die Kriminalpolizei ermittelt derzeit noch die Brandursache. (abu)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp