Rettungswagen
  • In einer Bremer Bar eskalierte in der Nacht auf Sonntag eine Kneipenschlägerei.
  • Foto: picture alliance/dpa | Marcel Kusch

Mit Tischen geworfen: Sieben Verletzte bei Kneipenschlägerei

In einer Bar in Bremen flogen in der Nacht zum Sonntag Tische, Stühle und Flaschen bei einer Kneipenschlägerei. Dabei gab es mehrere Verletzte.

Unter den sieben Verletzten seien auch Gäste und Mitarbeiter, teilte die Polizei mit. Die Beamten mussten mit mehreren Einsatzwagen zu der Auseinandersetzung in der Bahnhofsvorstadt ausrücken.  

Kneipenschlägerei eskaliert in Bremer Bar

Vier Verdächtige im Alter von 21 und 23 Jahren wurden vorläufig festgenommen. Zunächst attackierten junge Männer einen 25-Jährigen vor der Bar im Herdentorsteinweg mit Fäusten, im Lokal traf er die Angreifer wieder – es kam zur Prügelei. Als Angestellte und Gäste dazwischen gingen, warfen die Gegner mit Flaschen, Stühlen und Tischen und flüchteten. 


Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihnen jeden Morgen um 7 Uhr die wichtigsten Meldungen des Tages aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Mehrere Rettungskräfte versorgten die sieben Verletzten, die überwiegend Schnitt- und Schürfwunden erlitten hatten, in einer extra eingerichteten Verletztensammelstelle in der Nähe. Drei von ihnen kamen ins Krankenhaus. Der Hintergrund des Streits war zunächst unklar, die Ermittlungen dauern an. Die Polizei bittet dabei um Zeugenhinweise. Wer etwas gesehen hat, kann den Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888 erreichen. (mp/dpa) 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp