Das völlig beschädigte Motorrad. Im Hintergrund: Einsatzkräfte, die die Unfallstelle sichern.
  • Das völlig beschädigte Motorrad. Im Hintergrund: Einsatzkräfte, die die Unfallstelle sichern.
  • Foto: JOTO

Bei Hamburg: 17 Jahre alter Motorradfahrer stirbt nach Frontal-Crash

Apensen –

Tödlicher Unfall bei Hamburg: In Apensen (Landkreis Stade) ist am Samstagabend ein erst 17 Jahre alter Motorradfahrer ums Leben gekommen. Die Polizei ermittelt.

Nach ersten Informationen der Beamten war der Jugendliche aus Sauensiek-Wiegersen auf der L127 in Richtung Ortsmitte unterwegs. Kurz hinter dem Ortsschild kam es zur Kollision mit einem dunklen Peugeot – offenbar wollte dessen Fahrerin (30) nach links abbiegen.

Bei Hamburg: 17 Jahre alter Motorradfahrer stirbt nach Unfall

Der 17-Jährige konnte nicht mehr ausweichen und lenkte mit seiner Yamaha frontal in die rechte Seite des Kleinwagens. Wie die Feuerwehr mitteilte, kämpften sowohl Sanitäter als auch ein Notarzt um das Leben des jungen Motorradfahrers – am Ende vergeblich. „Er verstarb noch an der Unfallstelle“, so die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren: Er hatte großes Glück: Mann wird von Bahn überrollt – Krankenhaus

Die Peugeot-Fahrerin blieb unverletzt. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar. Die Polizei versucht nun, diesen zu rekonstruieren. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp