48a2a31328f121cb4bf7dda14283a082_eine-plastikfolie-verhuellt-noch-die-hamburg-boxen-in-altona
  • Foto: RUEGA

Schließfächer in Hamburg: Bald kann man sich Pakete in den Bahnhof liefern lassen!

Altona –

Noch sind die intelligenten Schließfächer nicht freigegeben, doch es dürfte nicht mehr lange dauern, bis die Plastikfolie gehoben wird und die neue Service-Offensive der Deutschen Bahn zum Vorschein kommt. Die sogenannte „Hamburg-Box“ soll einiges zu bieten haben.

„Mit intelligenten Schließfächern möchte die DB ihren Reisenden und Besuchern am Bahnhof einen zeitsparenden und bequemen Empfang von Waren auf den alltäglichen Wegen ermöglichen“, so eine Bahnsprecherin zur MOPO. 

Hamburg: Pendler-Pakete werden direkt an die Bahnhöfe geliefert

Pendler und Reisende können sich ihre Pakete rund um die Uhr in ein intelligentes Schließfach liefern lassen und anschließend selbst entgegen nehmen, wenn sie vor Ort sind und Zeit haben – ohne dabei an starre Öffnungszeiten von Paket-Shops gebunden zu sein.

Diese Idee soll den Empfang von Sendungen für städtische Nutzer des Nahverkehrs sowie Pendler in der Region Hamburg künftig noch bequemer gestalten – mit Abhol-Stationen entlang der täglichen Wege: „Die Bahn ist daran interessiert, das Thema intelligente Schließfächer an Bahnhöfen voranzutreiben“, so die Sprecherin der Deutschen Bahn. 

Video: Neue U5 Haltestelle

Informationen zur genauen Nutzung und den Standorten der intelligenten Schließfächer sollen in Kürze bekannt gegeben werden. (vd)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp