Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Abmelden

„Bewegt eure Hintern!“: Hamburger Fitness-Queen zeigt sich mega sexy – fürs Klima

So sexy zeigt sich Fernanda Brandao auf Instagram.

So sexy zeigt sich Fernanda Brandao auf Instagram.

Foto:

Instagram/@fernanda_brandao

Wirbt Fernanda Brandao jetzt schon mit ihrem Hintern für den Klimaschutz? Auf Instagram zeigt sich die Fitness-Queen im knappen Badeanzug vor einer vermeintlichen Traumkulisse in Spanien – Sonne, strahlend blauer Himmel und kristallklares Wasser. Aber hinter diesem sexy Post steckt eine ernste Botschaft.

„Bewegt eure Hintern für unsere Zukunft!“ – mit dieser Bildunterschrift ruft Fernanda ihre Fans auf, sich für den Klimaschutz zu engagieren. Der gebürtigen Brasilianerin liegt der Umweltschutz nämlich besonders am Herzen – nicht zuletzt wegen der verheerenden Amazonas-Waldbrände in ihrem Heimatland.

Fernanda: „Natur muss geschützt und bewahrt werden!"

Umso wichtiger ist es ihr, dass die Problematik nicht in Vergessenheit gerät. „Auf dem Bild sehen wir viel mehr als nur meinen Hintern… Auf den ersten Blick sehen wir die atemberaubende Natur, die geschützt und bewahrt werden möchte“, so Fernanda. „Wenn wir aber genauer hinschauen sehen wir das Meer, das voller Plastik und anderem Müll ist und dessen Spiegel immer weiter ansteigt. Wir sehen eine ausgetrocknete Landschaft und einen unfruchtbaren Wüstenboden.“

Das könnte Sie auch interessieren: Was hat Fernanda Brandao mit heißem Bikini-Foto zu verkünden?

Zudem betont die ehemalige Hot-Banditoz-Sängerin, dass die Europäische Union am Donnerstag den Klimanotstand aufgerufen hat. Deshalb rief sie ihre Fans am Sonnabend auf, auf die Straßen zu gehen, ganz nach dem Motto: „Bewegt eure Hintern für unsere Zukunft! Wir haben eine politische Stimme, lasst uns sie einsetzen.“ 

Fernanda zu Gast beim NDR

Klickt man weiter nach rechts, zeigt Fernanda ihren Fans schockierende Bilder aus dem Amazonas: „Unfassbar. Wir gucken uns das seit wenigen Minuten an und die ganze Fläche ist schon abgebrannt", so die 36-Jährige. Und es geht noch weiter: In einem weiteren Video sind ganze Landstriche verkohlt.

Hinter diesem Post steckt natürlich auch eine geschickte Vermarktung: Fernanda Brandao war am Sonnabend nämlich zu Gast bei der NDR Talkshow mit Tietjen und Pilawa, wo sie unter anderem über den Amazonas-Regenwald und die Auswirkungen auf den Rest der Welt gesprochen hat. (lmr)