Einsatzkräfte im Kleingartenverein in Hamburg.
  • Einsatzkräfte im Kleingartenverein in Hamburg.
  • Foto: Marius Röer

Hamburg: Auto, Boot und Garagen bei Feuer stark beschädigt

Im Bereich des Kleingartenvereins an der Straße An der Osterbek ist in der Nacht zu Donnerstag ein Feuer ausgebrochen, das ein Auto, ein Boot und mehrere Garage stark beschädigt hat. Ein Autofahrer hatte gegen 0.43 Uhr die Hamburger Feuerwehr gerufen, weil er an der Ecke zum Turnierstieg die Flammen entdeckt hatte.

Berufs- und Freiwillige Feuerwehr machten sich dann umgehend auf den Weg zur Einsatzstelle. „Als die ersten Kräfte eintrafen, brannte ein Pkw in voller Ausdehnung“, so Pressesprecher Jan Ole Unger. Zu der Zeit hatte das Feuer bereits auf mehrere Garagen übergegriffen.

Auto, Boot und Garagen bei Feuer in Hamburg stark beschädigt

„In einer Garage stand ein Boot auf einem Trailer, das ebenfalls vom Feuer beschädigt wurde“, so Unger weiter. Die Retter bekämpften die Flammen mit zwei sogenannten C-Rohren. Insgesamt brannten vier Garagen, die überwiegend als Abstellräume genutzt wurden. „Der Pkw brannte komplett aus, das Boot wurde stark beschädigt.“

Das könnte Sie auch interessieren: Messerstecherei unter Jugendlichen in Hamburg

Nach rund 90 Minuten wurde der Einsatz für beendet erklärt, die Flammen waren gelöscht. Verletzt wurde durch das Feuer niemand. Die Brandursache ist noch unklar – die Polizei hat Ermittlungen in dem Fall aufgenommen. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp