Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.
Abmelden

Großalarm in Eppendorf: Zimmerbrand in Wohnstift – 18 Bewohner evakuiert

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Foto:

imago

Eppendorf -

Großalarm für die Feuerwehr: In einem Wohnstift an der Frickestraße ist am Freitagmittag ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an. Drei Personen kamen verletzt in die Klinik – 15 weitere wurden von den Rettern evakuiert.

Um 13.45 Uhr ging der Notruf in der Einsatzzentrale der Feuerwehr ein.
Der Hausmeister des Vaterstädtischen Kaemmerstift, in dem überwiegend ältere Menschen leben, meldete ein brennendes Zimmer. Die Bewohnerin der Brandwohnung hatte er bereits gerettet.

Die Frau wurde mit einer Rauchvergiftung ins UKE gebracht. Auch der Hausmeister sowie eine weitere Person wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Rund 60 Feuerwehrmänner waren im Einsatz. Da das Gebäude sehr verwinkelt ist, gestaltete sich die Suche nach möglichen weiteren Verletzten als schwierig.

Die Polizei ermittelt nun, wie genau es zu dem Brand kommen konnte.